Für Kulturinteressierte: Museum Helgoland

Im Museum Helgoland tauchen die Besucher in zahlreiche Themen und Ereignisse ein, die in der Geschichte der Hochseeinsel eine wesentliche Rolle spielten. Auf dem Freigelände ist der sogenannte Museumshof mit den Hummerbuden zu finden, die sich unter anderem dem Autor James Krüss, der Postgeschichte Helgolands bzw. dem Seebäderdienst widmen. Außerdem gibt es eine Leuchtturm-Ausstellung sowie eine Franz-Schensky-Ausstellung mit Fotos vom alten Helgoland. Wer möchte, hat zudem die Möglichkeit, an einer einstündigen Bunkerführung teilzunehmen, bei der man anhand von Stollenanlagen und Illustrationen Einblick in die Festungsgeschichte von Helgoland erhält.

Infobox:

Museum Helgoland
Öffnungszeiten:
29. März bis 4. November
täglich von 10 bis 14.30 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 4 Euro
Kinder: 2 Euro